KAILASH, MANASAROVARSEE UND LHASA

  • Abenteuerfaktor
    beherzt
  • Erlebniswert / Emotion
    atemberaubend
  • Kondition / Anstrengung
    genüsslich
  • Risiko
    sehr gering
  • Komfort
    Expeditionsstil

“Kein Ort ist wundervoller als dieser, kein Ort ist erstaunlicher als dieser”

...sagte Milarepa, der Tibetische Dichter und Yogi über den heiligen Berg Kailash. Das Zentrum des Universums, der Weltenachse, der Thorn Shivas und der heiligste aller Berge für vier asiatische Religionen. Auf unserer Reise erreichen wir Tibet auf einer faszinierenden Trekkingroute, umrunden unter Pilgern den Berg Kailash und besuchen den heiligen See Manasarovar, über den es im hinduistischen Ramayana heisst: "Der, der von seinen Wassern trinkt, wird in Shivas Himmel eingehen und wird von den Sünden von hundert Wiedergeburten erlöst werden."  Wir durchqueren fast das gesamte Land und werden ausreichend Zeit haben, die spirituelle Bedeutung dieses Ortes zu erfassen und uns darauf einzulassen. Nach der Ruhe und Abgeschiedenheit der tibetischen Hochebene erleben wir die Hauptstadt Lhasa mit den letzten tibetischen Kulturdenkmälern und historischen Stadtelementen, die noch erhalten sind. Auch heute noch ist ein Besuch des Potala ein eindrückliches Erlebnis. Und unter dem Schatten der jüngsten Geschichte ist es vielleicht sogar noch wichtiger denn je, Interesse am Erhalt tibetischer Kultur zu zeigen. 

  
Highlights
Kombination Trekking und Kultur
Kailash, Manasarovarsee und Lhasa
Everest Basecamp und Rongbuk Kloster
kleine Gruppe
inkl. Inlandsflüge

Termine: 

 

14. April - 9. Mai 2018 (26 Tage ab/bis Kathmandu)

Buchungscode: KAILTRK1

Jetzt buchen

03. - 28. September 2018 (26 Tage ab/bis Kathmandu)

Buchungscode: KAILTRK2

Jetzt buchen

Haben Sie Fragen

 

Preis: € 4.590

Mindestteilnehmerzahl: 6

Inbegriffene Leistungen:
gesamte Organisation des Trekkings
Englischsprachiger Guide während der gesamten Reise
Inlandsflüge Kathmandu - Nepalgunj - Simikot
Flug Lhasa - Kathmandu
Doppelzimmer in Unterkünften (Hotels mittlerer Kategorie und Lodges) in Nepal und Tibet bzw. 1 Zelt je 2 Teilnehmer während des Trekkings (EZ gegen Aufschlag möglich) 
Trekking Permit
Gruppenvisum für Tibet
Eintrittsgebühren Klöster
Sämtliche Transfers in Nepal undTibet (Landcruiser / privater Bus)
Vollpension während der gesamten Reise (in Kathmandu Halbpension)
Getränke bei gemeinsamen Mahlzeiten (keine alkoholischen Getränke)
Träger / Yak (25kg pers. Gepäck / Teilnehmer)
Apotheke, Höhennotfallmedizin
Küchenmannschaft
Sämtliche Gebühren & Permits
Wetterbericht

Nicht inbegriffene Leistungen:
Internationaler Flug nach Kathmandu (gerne machen wir ihnen ein Angebot - derzeit ist mit etwa € 700 ex Europa zu rechnen)
Übergepäck auf Inlandsflügen und Lhasaflug (20 kg plus Handgepäck sind inkludiert)
Mittagessen in Kathmandu
persönliche Versicherungen
Visum für Nepal (am Flughafen erhältlich, Passbild mitnehmen!)
Visum für China
persönliche Medikamente
alkoholische Getränke
Trinkgelder
Persönliche Trekkingausrüstung

Optional:
Einzelzimmerzuschlag: € 300

Folgender Ablauf ist geplant:
Tag 1 Treffpunkt bzw. Ankunft im Hotel in Kathmandu 

Tag 2 Kathmandu Besichtigungen oder Shopping, Erleding von Formalitäten für die Einreise nach Tibet.

Tag 3 Flug nach Nepalgunj, Übernachtung im Hotel

Tag 4 Flug nach Simikot auf 2900m und Akklimatisationswanderung.

Tag 5 Trek nach Darapori (2200m). 350hm Aufstieg, 1000hm Abstieg, 4-5h Gehzeit.

Tag 6 Trek nach Salli Khola auf 2700m. 500hm Aufstieg, 300hm Abstieg, 4h Gehzeit.

Tag 7 Trek nach Tumkot (2900m) über die Siedlung Muchu auf 3200m. 600hm Aufstieg, 500hm Abstieg, 6h Gehzeit.

Tag 8 Trek nach Thado Dhunga über einen kleinen Pass. Camp auf 3700m. 1000hm Aufstieg, 300hm Abstieg, 7h Gehzeit. 

Tag 9 Heute erwartet uns der anstrengendste Tag und wir brechen früh auf. Wir erreichen die Grenze bei Hilsa / Sher über den 4450m hohen Nara La Pass und fahren dann mit Fahrzeugen weiter nach Purang, wo wir in einem Guesthouse übernachten. 800hm Aufstieg, 900hm Abstieg, 7-8h Gehtzeit.

Tag 10 Fahrt zum Thogu Kloster am Manasarovarsee (4580m). 

Tag 11 Wanderung zum Gosul Kloster am Manasarovarsee.

Tag 12 Fahrt nach Darchen (4600m).

Tag 13 Beginn der Kora. Trek zum Dirapuk Kloster (5010m). Übernachtung im Zelt. 400hm Aufstieg, 6h Gehzeit.

Tag 14 Trek nach Zuthulphuk (4800m) über den Dolma La Pass (5,630m). Übernachtung im Zelt. 700hm Aufstieg, 1000hm Abstieg, 8-9h Gehzeit.

Tag 15 Trek nach Darchen (4600m), letzter Tag der Kora, nur Abstieg. Transfer mit Fahrzeugen, Übernachtung im Zelt.

Tag 16 Fahrt nach Paryang (4510m), Übernachtung im Zelt.

Tag 17 Fahrt nach Saga (4590m), Übernachtung im Zelt.

Tag 18 Fahrt zum Everest Basecamp, Übernachtung im Zelt.

Tag 19 Fahrt nach Shigatse, Übernachtung im Hotel.

Tag 20 Fahrt nach Gyantse, Übernachtung im Hotel.

Tag 21 Fahrt nach Lhasa über den Yamdrok See, Übernachtung im Hotel.

Tag 22 Besichtigung von Potala, Norbulinka und Johkang Tempel, Übernachtung im Hotel.

Tag 23 Besichtigung der Klöster Depong und Sera, Übernachtung im Hotel.

Tag 24 Flug nach Kathmandu

Tag 25 Tag in Kathmandu zur freien Verfügung.

Tag 26 Rückflug

Allgemeines
Ein Trekking in große Höhen stellt trotz moderner Ausrüstung und Akklimatisation immer noch eine Herausforderung dar. Neben den konditionellen Anforderungen ist die Höhe die größte Schwierigkeit. Wir legen großen Wert auf eine umsichtige, langsame Akklimatisation.
Wetter und Verhältnisse am Berg können zu Programm- oder Routenänderungen führen. 
Die Teilnahme am Trekking erfolgt in Eigenverantwortung. Die Haftung für Unfälle, Schäden oder Materialverluste wird von Furtenbach Adventures abgelehnt. 

Kondition
Ein wesentlicher Faktor für Freude an einem Trekking ist ein guter konditioneller Zustand. Trainieren sie in den Wochen vor dem Trekking um sich an mehrstündiges Gehen zu gewöhnen und ihre Trekking- oder Bergschuhe einzugehen! 

Ausrüstung
Sofern im Detailprogramm nicht anders angegeben wird die gesamte Campingausrüstung von uns gestellt. Sie benötigen ihre persönliche Ausrüstung wie Bekleidung und Daunenschlafsack mit einem Komfortbereich von -10 Grad. Nach ihrer Buchung bekommen sie eine detaillierte persönliche Ausrüstungsliste von uns zugesandt. Gerne beraten wir sie auch persönlich bei der Auswahl bzw. beim Kauf von noch benötigter Ausrüstung. Mit jahrelanger Expeditionserfahrung wissen wir was sich bewährt hat bzw. was auch nicht. 

Gesundheit
Wir empfehlen jedem Teilnehmer, sich vor der Reise ärztlich untersuchen zu lassen. Ein guter Gesundheitszustand ist Voraussetzung für die Teilnahme an einer Expedition. Besonders wichtig ist eine Kontrolle beim Zahnarzt, da durch die veränderten Druckbedingungen in der Höhe bisher unbemerkte Zahnprobleme plötzlich akut werden können.


Einreisebestimmungen
Pass- und Visumbestimmungen

Bürger aus EU und CH: 

Nepal: Bei der Einreise mindestens 6 Monate gültiger Reisepass und Visum (am Flughafen bei Einreise erhältlich, Multiple Entry bis 100 Tage für 100 USD, Passbild mitnehmen)

China: Visum muss von den Teilnehmern bei der Chinesischen Vertretung im Heimatland rechtzeitig beantragt werden.

Informationen zu empfohlenen Impfungen und Gesundheitsbestimmungen:
http://www.die-reisemedizin.de/reiseziele/laender_a-z.html

Weitere Reiseinformationen unter:http://www.bmeia.gv.at/aussenministerium/buergerservice/reiseinformation/laenderspezifische-reiseinformationen.html.

 

Furtenbach Adventures ist der innovativste Veranstalter von Expeditionen und exklusiven Abenteuerreisen.

jetzt Buchen

Kontaktdaten

Furtenbach Adventures GmbH
Höttinger Gasse 12
6020 Innsbruck
Austria

+43 (0) 512 / 204134

office@furtenbachadventures.com

Folge uns

Newsletteranmeldung: