Skitouren voller Gegensätze in Marokko

  • Abenteuerfaktor
    couragiert
  • Erlebniswert / Emotion
    atemberaubend
  • Kondition / Anstrengung
    genüsslich
  • Risiko
    erzähl ruhig deinem Partner davon
  • Komfort
    gehoben

Gegensätze ziehen sich an - so sagt man. Und diese Reise durch Marokko ist wohl der beste Beweis dafür:

1001 Nacht     vs.       4.000er
Wüste              vs.       Schnee
Riad                 vs.       Schutzhütte
Minztee           vs.       Skitourenfelle

Entdecken Sie das magische Land aus 1001 Nacht auch von seiner unbekannteren Seite. Diese einzigartige Skitour entführt uns in das Atlasgebirge, welches die Küste Marokkos von der Sahara trennt und Heimat vieler kleiner Oasendörfer ist. Unser Ziel ist der höchste Berg Nordafrikas, der 4.167m hohe Djebel Toubkal. Es erwartet uns unerwartet viel Schnee, fantastisches Skitourengelände und sogar so abenteuerliche und steile Passagen, dass Steigeisen zum Einsatz kommen. Doch keine Angst, sämtliche Mühen werden mit langen, traumhaften Abfahrten im legendären Afrikafirn und einmaligen Ausblicken vom Schnee in die Wüste der Sahara großzügig belohnt.

Und zum Abschluss kehren wir wieder zurück in eine andere Welt, in die bekanntere Welt Marokkos: Marrakesch – die Perle des Orients. Und während uns exotische Gerüche in die Nase steigen, wir fliegende Händler auf dem lebhaften Djemaa El Fna-Markt beobachten und genüsslich unseren Minztee trinken, wird es uns so richtig bewusst: Gegensätze ziehen sich wirklich an.

 

Highlights

  • Zwei Gesichter Marokkos
  • Sechs Tage Skitouren im Atlasgebirge mit teils sehr steilen Abfahrten
  • „Afrikafirn“
  • Guides-Dream-Team: ein österreichischer, UIAGM geprüfter und ein lokaler Guide
  • Djebel Toubkal als höchster Berg Nordafrikas (4.167m)
  • weiterer 4.000er zur Akklimatisation
  • Stadtführung durch Marrakesch – die Perle des Orients
  • Flug inkludiert

 

03. – 10. März 2018

Buchungscode: MARR18

Jetzt buchen

Haben Sie Fragen

 

Preis pro Person: € 1.990

Mindestteilnehmerzahl: 6

 

Inbegriffene Leistungen:

Flug von München nach Marrakesch und zurück (Economy-Class; kontaktieren Sie uns gerne für andere Abflughäfen oder Flugklassen)

6 Tage (abhängig von Wetter- und Schneeverhältnissen) geführtes Skitouren im Atlasgebirge

österreichischer UIAGM Bergführer und lokaler Guide

2 Übernachtungen in einem Riad (traditionelles Gasthaus) in Imlil mit Frühstück

sämtliche Übernachtungen auf Hütten während der Skitour

1 Übernachtung im Doppelzimmer in einem Hotel in Marrakesch

Mahlzeiten während der Skitour

Materialtransport durch Maultiere und/oder Träger

Transfer vom und zum Flughafen

Transfer von Marrakesch nach Imlil (Startpunkt der Tour) und zurück

Geführte Stadtbesichtigung in Marrakesch

 

Nicht inbegriffene Leistungen:

persönliche Medikamente

alle Arten von Versicherungen (Reise, Krankheit, Unfall, Leben, Rückführung)

alle Getränke, Mineralwasser

Verpflegung in Marrakesch

alle Trinkgelder

eigene Ausrüstung (Schlafsack, Ski, Steigeisen, Eispickel, Bergschuhe, Tagesrucksack, wasserfeste Kleidung, Sicherheitsausrüstung, etc.)

Kosten für Über- oder Skigepäck auf den Flügen

alle persönlichen Ausgaben jeglicher Art

alle Leistungen aufgrund von Ereignissen außerhalb unserer Kontrolle, wie z.Bsp. Naturkatastrophen, Flugannullierung, Streik, Erhöhung von Gebühren, Hoteltarifen, Transportkosten

 

alle nicht spezifisch unter "Eingeschlossene Leistungen" erwähnten Leistungen

folgender Ablauf ist geplant:

1.Tag: Flughafen Marrakesch – Imlil
Ankunft am Flughafen in Marrakesch; etwa 1,5-stündiger Transfer in das kleine Dorf Imlil (1.740m), Beziehen des „Riad“, Kennenlernen der Gruppe sowie Briefing für die kommende Woche

2. Tag: Imlil – Tizi n’Tamatert – Bouigenouane – Tizi n’Tacheddirt
Ausgehend von Imlil überqueren wir den Tourenski den Tamatert Pass (2.300m), fahren ins Imenane Tal ab und starten den Aufstieg auf den Bouygunouane (3.800m), wo uns eine atemberaubende Aussicht erwartet. Anschließende Abfahrt über 1.400hm in das Dorf Tacheddirt (2.400m), wo wir die Nacht verbringen.

3. Tag: Tacheddirt – Tizi n’Likemt Pass – Imlil
Frühmorgens geht’s los: Aufstieg (3 bis 4 Stunden) auf den Likemt Pass (3.600), der dann mit einer berauschenden, 2- bis 3-stündigen Abfahrt zurück nach Imlil belohnt wird, Übernachtung wieder im Gasthaus

4. Tag: Imlil – Sidi Chamharouch – Toubkal Base Camp
Nach dem Frühstück treffen wir unsere Maultiere und deren Treiber. Nach einem kurzen Briefing und der Verladung unserer Ausrüstung setzen wir uns für eine 6-stündige Wanderung zum Basecamp (eine kleine Hütte am Fuße des Toubkal) in Bewegung. Der Weg verläuft auf teils sehr steilen und engen Strecken, die mit Steigeisen überwunden werden müssen, was für einige eine Art Feuertaufe sein mag. Im Gegenzug dürfen wir eine einzigartige Aussicht auf das Atlasgebirge genießen. Nach der Überquerung einiger Pässe erreichen wir die Neltner Hütte, wo wir die ausgezeichneten Kochkünste unseres Guides kennenlernen dürfen. Sind alle satt, ist es Zeit für das Bett, um Kräfte für den nächsten Tag zu sammeln.

5. Tag: Base Camp – Ouankrim – Base Camp
Heute besteigen wir den schönen Ouankrim (4.045m) zur Akklimatisation auf den Toubkal. Die Strecke führt uns auch über einige Kletterpassagen zum Gipfel und liefert wieder wunderschöne Aussichten auf das umliegende Gebirge. Eine Skiroute bringt uns zurück zur Hütte, wo wir übernachten.

6. Tag: Base Camp – Toubkal – Base Camp
Aufgeweckt durch den guten Duft des Frühstücks starten wir noch relativ früh die Tour auf den höchsten Berg Nordafrikas (4.167m). Auch wenn wir uns gestern schon etwas an die Höhe gewöhnt haben, lassen wir uns genügend Zeit, damit alle als Gruppe am Gipfel ankommen. Die Route schlängelt sich zum Gipfel und oben erwartet uns einer der großartigsten Momente der Reise – das Gefühl des Gipfelsiegs gepaart mit der Aussicht auf die überwältigende (tieferliegende) Landschaft. Hat jeder dieses Gefühl genügend ausgekostet, machen wir uns auf den Rückweg zur Neltner Hütte, wo wir unser wohlverdientes Abendessen und eine schöne, heiße Tasse Tee genießen.

7. Tag: Heute gönnen wir uns noch einen weiteren Gipfel bevor wir über Imlil zurück nach Marrakesch fahren. Übernachtung in einem Hotel.

 

8. Tag: Zum Abschluss bestaunen wir Marrakesch – die Perle des Orients, die uns über eine Stadtführung nähergebracht wird. Wir flanieren durch die Märkte und Sehenswürdigkeiten und genießen die Atmosphäre dieser besonderen Stadt. (Dieser Programmpunkt ist vom Ablauf her normalerweise möglich, hängt jedoch von Verhältnissen auf dem Berg und den Straßen ab.) Anschließend Transfer zurück zum Flughafen und Rückflug nach München. 

Allgemeines
Wetter und Verhältnisse am Berg können zu Programm- oder Routenänderungen führen. 
Die Teilnahme an der Reise erfolgt in Eigenverantwortung. Die Haftung für Unfälle, Schäden oder Materialverluste wird von Furtenbach Adventures abgelehnt. 
Wenn sie sich nicht sicher sind, ob sie der Reise gewachsen sind, kontaktieren sie Lukas Furtenbach unter Tel +43 512 204134 oder mail lukas@furtenbachadventures.com und klären diese Frage gerne in einem persönlichen Gespräch!

Schwierigkeit / Technik
Skitouren erfolgt in Eigenverantwortung der Teilnehmer unter Leitung des Bergführers bzw. Expeditionsleiters. Die Teilnehmer müssen sich sicher und selbstständig in wechselnden Schneebedingungen und auch steilerem Gelände bewegen können. Für Skitourenreisen sollten sie die Spitzkehrentechnik sicher beherrschen. Der Bergführer steht zur Anleitung der Gruppe zur Verfügung und kann nur begrenzt auf individuelle Bedürfnisse des Einzelnen eingehen. Den Anweisungen und Entscheidungen des Bergführers ist von den Teilnehmern unbedingt Folge zu leisten. Ungeachtet dessen muss jeder Teilnehmer seine physischen Grenzen kennen.

Kondition
Ein wesentlicher Erfolgsfaktor bei Skitouren ist ein guter konditioneller Zustand. Trainieren Sie in den Monaten vor der Reise! Mehrstündige Aufstiege mit Rucksack und teilweise über 1000 Höhenmeter pro Tag sollten kein Problem für Sie darstellen. Die persönliche Ausrüstung muss am Berg selbst getragen werden.

Ausrüstung
Siehe unter Details bei inbegriffenen Leistungen. Teilweise wir die Sicherheitsausrüstung (ABS Airbag, LVS, Schaufel, Sonde) zur Verfügung gestellt.

Gesundheit
Wir empfehlen jedem Teilnehmer, sich vor der Reise ärztlich untersuchen zu lassen. Ein guter Gesundheitszustand ist Voraussetzung für die Teilnahme an einer Skireise. Besonders wichtig ist eine Kontrolle beim Zahnarzt, da durch die veränderten Druckbedingungen in der Höhe bisher unbemerkte Zahnprobleme plötzlich akut werden können.

Einreisebestimmungen

Pass- und Visumbestimmungen
Bürger aus EU: während des Aufenthalts gültiger Reisepass, keine Visumpflicht

 


Informationen zu empfohlenen Impfungen und Gesundheitsbestimmungen:
http://www.die-reisemedizin.de/reiseziele/laender_a-z.html

Weitere Reiseinformationen unter: http://www.bmeia.gv.at/aussenministerium/buergerservice/reiseinformation/laenderspezifische-reiseinformationen.html

 

Furtenbach Adventures ist der innovativste Veranstalter von Expeditionen und exklusiven Abenteuerreisen.

jetzt Buchen

Kontaktdaten

Furtenbach Adventures GmbH
Höttinger Gasse 12
6020 Innsbruck
Austria

+43 (0) 512 / 204134

office@furtenbachadventures.com

Folge uns

Newsletteranmeldung: