MUSTANG FLOW BIKE TRIP

  • Abenteuerfaktor
    beherzt
  • Erlebniswert / Emotion
    atemberaubend
  • Kondition / Anstrengung
    sportlich
  • Risiko
    sehr gering
  • Komfort
    gehoben

Mit dem Mountainbike in das sagenumwobene Königreich Mustang

Bis 1992 war es Ausländern gänzlich verboten, das ehemals unabhängige und vom legendären Krieger Ame Pal im 14. Jahrhundert gegründete Königreich Mustang zu betreten. Und auch heute noch ist eine spezielle Genehmigung der nepalesischen Regierung dafür nötig. Mustang liegt nördlich des Annapurna Massivs im Regenschatten der großen Himalayakette und ist deshalb größten Teils sehr trocken. Die tibetisch geprägte Bevölkerung lebte einst vorwiegend vom Salzhandel zwischen China und Indien.  

Wir haben dieses fantastische Gebiet als wahren Schatz unter den Bike Destinationen entdeckt, das seinesgleichen sucht. Die alten Handelswege und Jahrhunderte alten Pfade sind wie geschaffen zum Biken fernab vom Alltagsstress und gehören zu den entlegensten Bike Möglichkeiten der Welt. Durch den reglementierten und beschwerlichen Zugang in dieses Gebiet ist man hier noch sehr alleine unterwegs. Diese Mountainbikereise ist ein kleines Abenteuer für Entdecker und Pioniere auf dem Mountainbike und zugleich eine Zeitreise zurück in eine andere Welt.

Auf dieser Reise fährt man bis auf das tibetische Plateau auf ca. 4300m und den absoluten Höhepunkt erreichen wir mit dem Hauptort des alten Königreichs in Lo-Manthang auf ca. 3800m. Diesen Ort bekommen nur wenige Ausländer jedes Jahr zu Gesicht.

Die Reise wird von je einem deutschsprachigen und einem einheimischen Bikeguide begleitet, ein Shuttleservice und Träger werden uns unterstützen.

Highlights
- organisierter MTB Trip durch das sagenumwobene Königreich Mustang
- auf dem Rad durch eine unvergessliche Landschaft
- zurückversetzt in eine andere Welt und Zeit

- deutschsprachiger Guide; Träger und Shuttle Service
- 17 Tage einzigartiges Bikeerlebnis der Superlative


Termine:

 

22.09. - 08.10. 2018

Buchungscode: BUSTBIK2

Jetzt buchen

28.04. - 14.05. 2018

Buchungscode: MUSTBIK1

Jetzt buchen

Haben Sie Fragen

 

Preis: € 2.990
Teilnehmerzahl: 6-12

Inbegriffene Leistungen:
Gesamt Organisation des Programms
Sämtliche Transfers und Shuttledienste
deutschsprachiger Bikeguide plus lokaler Bikeguide
Hardtail MTB und Biketransport innerhalb Nepals
Träger für Extragepäck, das nicht im Tagesrucksack Platz findet
Vollpension während der Biketour
12 Nächte in einfachen Lodges 
4 Nächte in Mittelklasse Hotels im DZ mit Frühstück in Kathmandu und Pokhara
Begrüßungs- und Abschiedsabendessen in Kathmandu
Trekking Permit
ACAP Permit
Upper Mustang Permit
Eintrittsgebühren Nationalparks
Expeditionswetterbericht
Satellitentelefon


Nicht inbegriffene Leistungen:
Flug nach Kathmandu (etwa € 850 - gerne machen wir ihnen ein Angebot)
Biketransport auf den Flügen
Mountainbike (Leihrad kann optional gebucht werden, Kosten für Fully ca. € 450 für 13 Biketage)
Mittagessen in Kathmandu
Snacks und Getränke
Trinkgelder
Visa und Flughafengebühren
persönliche Versicherungen
persönliche Medikamente
Gebühren für Satellitentelefon

Optional gegen Aufpreis:
Fully Leihrad 13 Tage ca. € 450,-

Folgender Ablauf ist geplant: 

Tag 1: Ankunft bzw. Treffpunkt in Kathmandu, Einchecken im Hotel, Shopping, Briefing für die bevorstehende Tour.

Tag 2: Transfer mit privatem Van nach Pokhara. restlicher Tag Zeit zum Bummeln durch das nette Städtchen Pokhara. Übernachtung im Hotel.

Tag 3: Einfahrtour in den umliegenden Bergen von Pokhara.

Tag 4: Spektakulärer Flug nach Jomsom auf 2780m und Start der Tour. Fahrt bis Kagbeni auf 2800m, 12km.

Tag 5: Fahrt nach Muktinath auf 3800m. 20km
.
Tag 6: Fahrt bis Chaile über den Gyu La Pass, 18km. Hier beginnt das Königreich Mustang. Übernachtung auf 3050m.

Tag 7: Von Chaile nach Syangboche über vier kleine Pässe. ca. 18km. Übernachtung auf ca. 3800m.

Tag 8: Fahrt wieder über vier Passanstiege mit vier Downhills nach Charang auf 3560m.  22km.

Tag 9: Von Charang in den Hauptort vom alten Königreich Lo Manthang auf 3800m. 20km.

Tag 10: Ruhetag und Besichtigung von Lo Manthang mit seinem Königspalast, Klöstern und Museum.

Tag 11: Lo Manthang - Ghami. Ca. 30 km und zwei über 4000m hohe Pässe mit Traum Singletrails warten.

Tag 12: Von Ghami nach Samar auf teilweise bereits von der anderen Richtung bekannten Wegen. 32km.

Tag 13: Fahrt mit einem kleinen Pass meist downhill vorbei an unserem Ausgangspunkt Jomson bis Marpha auf 2670m. Marpha ist bekannt für seinen Apfelschnaps. 30km.

Tag 14: Fahrt bis zu den heißen Quellen von Tatopani, wo wir uns nach den Strapazen endlich so richtig erholen können. Grüne Natur, satte Luft und die heißen Quellen sind jetzt Balsam für unsere geschundenen Lungen und müden Beine. Ca. 45km.

Tag 15: Fahrt bis Beni ca. 18km und dann Shuttle-Transfer nach Pokhara.

Tag 16: Fahrt nach Kathmandu und restlicher Tag zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

Tag 17: Abflug bzw. individuelle Verlängerung.

Allgemeines
Wetter und Verhältnisse können zu Programm- oder Routenänderungen führen.
Es kann mit dem eigenen Bike gefahren werden oder optional ein Leihbike gebucht werden. Empfohlen wird ein leichtes All Mountain Fully.
Die Teilnahme erfolgt in Eigenverantwortung. Die Haftung für Unfälle, Schäden oder Materialverluste wird von Furtenbach Adventures abgelehnt. 

Schwierigkeit / Technik
Die Befahrung der Bike-Touren erfolgt unter Führung des Bikeguides. Die Teilnehmer müssen sich sicher und selbstständig auf Singletrails in unterschiedlichem Gelände (Fels, Waldboden, Sand, Schotter, Schneereste) fortbewegen können. Zusammenarbeit, Kameradschaft und Mithilfe auf den Touren erhöhen den Erlebniswert für alle. Der Bikeguide steht zur Anleitung der Gruppe zur Verfügung und kann nur begrenzt auf individuelle Bedürfnisse des Einzelnen eingehen. Den Anweisungen und Entscheidungen des Bikeguides ist von den Teilnehmern unbedingt Folge zu leisten. Ungeachtet dessen muss jeder Teilnehmer seine physischen Grenzen kennen und gegebenenfalls rechtzeitig die Entscheidung zur Umkehr treffen können. Es wird in zwei Nächten unter freiem Himmel campiert. 

Kondition
Ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist ein guter konditioneller Zustand. Es werden Tagesetappen und Touren mit bis zu 1000 hm und max. 45 km gefahren. Die persönliche Tagesausrüstung (Daypack) muss selbst transportiert werden. Für den Transport des restlichen Gepäcks stehen der Gruppe Träger zur Verfügung. Auf allen Touren muss ausreichend Wasser transportiert werden. Wir empfehlen zusätzlich zu Trinkflaschen die Mitnahme einer Trinkblase mit isoliertem Schlauch für den Rucksack (Camelbak o.ä.). 

Ausrüstung
Sie erhalte eine detaillierte Ausrüstungsliste für diese Bikereise. Für die Nächte in den Lodges benötigen sie einen Schlafsack mit Komforttemperatur bis +5°. Bei Buchung eines Leihrades geben sie uns bitte ihr gewünschtes Pedalsystem bekannt. Gerne beraten wir sie auch persönlich bei der Auswahl bzw. beim Kauf von noch benötigter Ausrüstung. Mit jahrelanger Expeditionserfahrung wissen wir was sich bewährt hat bzw. was sich nicht bewährt. 

Einreisebestimmungen
Pass- und Visumbestimmungen

Nepal: Bürger aus der EU und der Schweiz: Reisepass, mind. 6 Monate gültig und Visum für Nepal (am Flughafen erhältlich, Passbild mitnehmen!)

Informationen zu empfohlenen Impfungen und Gesundheitsbestimmungen:
http://www.die-reisemedizin.de/reiseziele/laender_a-z.html

Weitere Reiseinformationen unter:http://www.bmeia.gv.at/aussenministerium/buergerservice/reiseinformation/laenderspezifische-reiseinformationen.html.

 

Furtenbach Adventures ist der innovativste Veranstalter von Expeditionen und exklusiven Abenteuerreisen.

jetzt Buchen

Kontaktdaten

Furtenbach Adventures GmbH
Höttinger Gasse 12
6020 Innsbruck
Austria

+43 (0) 512 / 204134

office@furtenbachadventures.com

Folge uns

Newsletteranmeldung: